Home / Allgemein / Die elektronische Zigarette, E-Zigarette (mit Nikotin)

Die elektronische Zigarette, E-Zigarette (mit Nikotin)

Die elektronische Zigarette (mit Nikotin). Immer wieder werden wir gefragt, ob denn die E-Zigarette eine Lösung beim Rauchstopp sei. Oder was wir aus der Sicht von Allen Carrs Easyway davon halten. Grundsätzlich sind wir immer der Meinung alles ist besser als gar nichts zu tun. Denn jeder Rauchstopp-Versuch ist besser als weiter zu rauchen. Also insofern einfach ausprobieren. Wenn Sie unsere Meinung wissen wollen, ob die E-Zigarette das Problem wirklich löst, dann geben wir Ihnen gerne ein paar Gedanken dazu mit. Zuerst möchten wir klären, dass wir von der E-Zigarette mit Nikotin sprechen. Denn aus unseren Erfahrungen mit Tausenden Kursteilnehmenden konnten wir entnehmen, dass die ohne Nikotin sowieso nichts «nützt». Die meisten sind also nach kurzer Zeit wieder auf die mit Nikotin oder auf die normalen Zigaretten umgestiegen. Gerne möchten wir diese Frage also wie folgt beantworten. Oder besser gesagt, wir möchten Ihnen ein paar Ideen mitgeben, damit Sie Ihre Frage selber beantworten können. Denn wahrscheinlich wissen Sie die Antwort bereits. Blenden wir etwas zurück. Sind Sie damit einverstanden, dass Sie mit der Droge Nikotin kein Problem gehabt haben, bevor Sie Ihre erste Zigarette in Ihrem Leben angezündet haben? Sie haben kein Nikotin gebraucht, Sie konnten die schönen Zeiten im Leben geniessen und Sie konnten auch mit Stress umgehen (sogar als Kinder). Dann kam die erste Zigarette, resp. die erste Zuführung des Nikotins. Die ersten fünf oder zehn Jahre haben Sie wahrscheinlich geraucht, ohne sich gross Gedanken über einen Rauchstopp oder das Nichtrauchen zu machen. Dann kamen die ersten Versuche des Nichtrauchens und mit der Zeit haben Sie festgestellt, dass Sie nicht mehr freiwillig rauchen, sondern rauchen müssen. Der Rauchstopp, resp. das Nichtrauchen wurden zum Problem. Und genau dieses Problem haben Sie mit der ersten Zuführung des Nikotins ausgelöst. Nikotin ist also die Ursache des Problems. Denken Sie es ist eine Lösung, wenn Sie sich weiterhin die Droge zuführen die das Problem ist? Wenn Sie für Ihr Fahrzeug jahrelang falsches Motorenöl verwendet haben dessen Verwendung mittlerweile kleine oder auch grosse Probleme erzeugt, macht es denn Sinn das falsche Motorenöl weiterhin zu verwenden? Es gibt sehr viele verschiedene Aussagen zu diesem Thema. Wir möchten Sie einfach ermuntern selber zu denken. Selber zu entscheiden. Hören Sie auf Ihren gesunden Menschenverstand, dann ist die Antwort klar. Der Rauchstopp beginnt im Kopf und nicht mit dem Zuführen des Stoffes, der das Problem verursacht hat und vor allem am Leben erhält.