Home / Allgemein / Rauchstopp-Methoden

Rauchstopp-Methoden

Viele RaucherInnen machen sich immer wieder Gedanken mit dem Rauchen aufzuhören. Sei es mit Hypnose, Zyban, Champix, einem Ratgeber der Lungenliga oder der Krebsliga, einem Wettbewerb des Bundesamtes für Gesundheit oder auch einfach mit der Willenskraft-Methode. Wir werden immer wieder gefragt, welche Methode denn am besten ist. Aufgrund unserer Erfahrung ist es so, dass es keine beste Methode gibt. Natürlich sind wir von unserer Methode überzeugt, aber das muss nicht für alle die Richtige sein. Das wichtigste ist, das Thema überhaupt anzugehen. Und genau davor zögern die meisten. Sie beschäftigen sich monate- teilweise jahrelang mit der richtigen Methode und merken gar nicht, dass sie damit das eigentliche Ziel, also den Rauchstopp wieder um Monate oder Jahre verzögert haben. Sie haben Angst vor dem Nikotin-Entzug oder ihre bisherigen schlechten Erfahrungen beängstigen sie oder was auch immer. Viele steigen um auf die E-Zigarette, bis sie merken, dass auch das nur eine Suchtverlagerung ist und wieder sind viele Monate oder Jahre vergangen. Natürlich ist es sinnvoll die Vor- und Nachteile der verschiedenen Rauchtopp-Methoden abzuwägen. Sich den Weg herauszusuchen, der für einem persönlich am sinnvollsten erscheint. Aber eben, es sollte kein weiteres Hinauszögern sein. Denn eines haben alle Methoden gemeinsam. Früher oder später müssen Sie ins TUN kommen. Und genau da könnte der Easyway wieder interessant sein. Denn bei uns müssen Sie erst ins TUN kommen, wenn Sie dank unserem Kurs die richtige Einstellung haben. Wenn das Verlustgefühl verschwunden ist. Denn dann fällt es Ihnen viel leichter diesen Schritt zu machen. Lösungen finden Sie HIER!