Home / Allgemein / Warum schaffen andere den Rauchstopp und nur ich nicht?

Warum schaffen andere den Rauchstopp und nur ich nicht?

Warum gibt es immer wieder andere Raucherinnen und Raucher, die den Rauchstopp offensichtlich schaffen, aber ich nicht? Diese Frage ist verständlich aber wird Ihnen wahrscheinlich nicht viel bringen. Wenn sie diese Frage aber wie folgt umformulieren, dann wird es interessanter: Was machen die Raucherinnen und Raucher mit einem erfolgreichen Rauchstopp anders als ich? Denn mit dieser Frage gehen Sie zielorientierter vor und vielleicht sehen Sie sogar einen Unterschied. Eines ist sicher. Die Raucherinnen und Raucher, die einen erfolgreichen Rauchstopp hinter sich haben sind nicht intelligenter, sie sind nicht willensstärker und sie haben mit Bestimmtheit auch nicht weniger Suchtstrukturen. Wo könnte dann der Unterschied sein? Könnte es in Ihrem Kopf, resp. in Ihrem Denken sein? Allen Carr macht eine interessante Aussage zu diesem Thema des Rauchstopps: «Aufhören ist lächerlich einfach. Sie brauchen nur zwei Dinge zu tun: 1. Treffen Sie die Entscheidung nie wieder zu rauchen. 2. Blasen Sie nicht Trübsal deswegen. Jubilieren Sie!» Das mag schon fast kitschig klingen, aber genau da ist der Punkt. Wie denken Sie über den Rauchstopp. Trauern Sie ihm nach oder sind Sie froh, dass Sie es hinter sich haben? Was meinen Sie, wie empfinden es die Raucherinnen und Raucher die das Thema erfolgreich hinter sich haben? Trauern die nach? Wenn nein, haben Sie Ihre Lösung. Wenn ja, dann rauchen diese Raucher zwar nicht, haben aber ihr Problem offenbar immer noch nicht ganz gelöst. Der Rauchstopp ist wirklich einfach, das Problem ist unsere Einstellung, resp. unser Denken dazu. Und genau das ist das Schöne. Denn jeder Mensch kann selber entscheiden wie er oder sie über etwas denkt. Das ist die Erklärung, warum unsere Rauchstopp-Kurse auf der ganzen Welt funktionieren. Unabhängig des Glaubens, der Bildung oder der Vorgeschichte. Einzig offen für ein neues Denken. Das ist der eine wichtige Faktor. Der Rest ist zuhören, Rauchpausen machen, Kaffee trinken und am Schluss des Kurses ein paar einfachen Anweisungen zu folgen. Das ist alles. Haben Sie unsere Erklär-Videos dazu schon gesehen? Wenn nicht, empfehlen wir Ihnen, dass Sie sich diese 5 oder 20 Minuten Zeit nehmen. Hier geht’s zu den Erklär-Videos.

 

vertical_3d_cover_version-kopie
Hier erhalten Sie exklusiv unseren kostenlosen Ratgeber!