In einem Tag Nichtraucher – ohne Hokuspokus

Ab 1. Juli gilt in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen im Kanton Bern ein striktes Rauchverbot. Einzig in abgeschlossenen, belüftbaren Fumoirs darf dann noch geraucht werden. Diese Einschränkung wird passionierte oder langjährige Raucher empfindlich treffen. Eine Alternative zum Rauchverbot bilden aber nicht nur Fumoirs, sondern auch der gänzliche Verzicht aufs Rauchen. Eine Methode mit durchschlagendem Erfolg ist Easyway, die vom Briten Allen Carr entwickelt wurde. Das Versprechen, in sechs Stunden zum Nichtraucher zu werden, hat sich bislang bei Hunderttausenden von Menschen bewährt.

Methoden, um Nichtraucher zu werden, gibt es viele. Die Motivation aufzuhören, läuft jedoch meist über negativ befrachtete Argumente wie: „In vielen Schweizer Kantonen ist das Rauchen in öffentlichen Gebäuden und Restaurants untersagt“, „Rauchen ist Sucht und verläuft häufig tödlich“. Nicht so bei der Easyway-Methode. Wer an einem dieser Seminare teilnimmt, packt das Problem an der Wurzel und lernt, weshalb er/sie immer wieder zur Zigarette greift. Die Kursteilnehmer erfahren, was sie durch Aufhören alles an Lebensqualität gewinnen: mehr Gesundheit, Energie und Konzentrationsfähigkeit, Selbstvertrauen, Freiheit und eine nicht zu vernachlässigende finanzielle Entlastung. Dies wirkt bei den meisten Personen. Nach dem sechsstündigen Kurs ist für sie der Griff zum Glimmstängel definitiv passé. Allen Carr hat dies mit seinem persönlichen Beispiel bestens demonstriert: Er rauchte einmal 60-100 Zigaretten am Tag.

Seine Easyway-Methode hat der Brite bereits vor rund 20 Jahren entwickelt. Mit seinem in über 30 Sprachen übersetzten Buch „Endlich Nichtraucher“ hat er einen echten Bestseller lanciert. Seit 1993 gibt es „Easyway – Einfach Nichtraucher“ auch im deutschsprachigen Raum. Letztes Jahr haben 50’000 Personen weltweit an Easyway-Kursen teilgenommen. Die Raucherentwöhnungs-Seminare werden in der Schweiz von Cyrill Argast geleitet.

Die Easyway-Kurse sind mittlerweile so anerkannt, dass namhafte Unternehmen wie Die Post, Migros, Schindler oder die Zürcher Kantonalbank sie für ihre Mitarbeiter organisieren lassen. Auch zahlreiche Krankenkassen empfehlen Easyway und leisten einen Beitrag an die Kurskosten.

Das Trainerteam der Easyway-Seminare besteht aus erfahrenen Praktikern, darunter Ärzte, Psychologen und Pädagogen – alle ehemalige Raucher. Wer an einem Easyway-Seminar teilnimmt, darf seine Zigaretten mitbringen und während der Pausen auch rauchen. Denn es handelt sich nicht um eine Aversionstherapie, es kommen auch keine Behandlungen wie Hypnose, Akupunktur oder NLP zur Anwendung. Die Allan Carr-Methode Easyway lässt die Raucher erkennen, warum sie rauchen und warum es bisher so schwer war aufzuhören. Der Kurs vermittelt die richtige Einstellung und das gelingt bei den meisten Personen während der Seminardauer von sechs Stunden. Dazu Cyrill Argast, Geschäftsführer Easyway Schweiz: „ Es braucht dazu weder einen besonders starken Willen, noch ein schlechtes Gewissen. – Alles was es braucht, ist gesunder Menschenverstand.“

Die Easyway-Seminare werden als Vortrag mit regelmässigen Feedbackrunden abgehalten.
Dabei werden die folgenden Schwerpunkte thematisiert:

  • Warum raucht ein Raucher wirklich, was steckt hinter den vermeintlichen Gründen wie Stress oder Genuss?
  • Wie funktioniert die Nikotinfalle?
  • Weshalb haben bisherige Versuche mit dem Rauchen aufzuhören nicht funktioniert?
  • Was ist nach dem Aufhören zu beachten?

Die Teilnehmerzahl am Seminar „Easyway – Endlich Nichtraucher“ ist beschränkt. Deshalb ist eine Anmeldung erforderlich. Die Kosten belaufen sich auf CHF 645.00. Nach dem Seminar wird auf unbeschränkte Dauer eine Hotline angeboten, für all jene, die auf eine zusätzliche Unterstützung zählen möchten und bei Bedarf sogar ein kostenloser Auffrischungskurs.

Das aktuelle Kursangebot und weitere Informationen sind unter www.easyway.ch abrufbar.

Weitere Informationen und Bildmaterial erhalten Sie bei:
Easyway Medienstelle, Büro 10, Zürcherstrasse 119, 8406 Winterthur, Telefon 052 269 20 06, Fax 052 269 20 09, Email info@buero10.ch

vertical_3d_cover_version-kopie
Hier erhalten Sie exklusiv unseren kostenlosen Ratgeber!